Polizei erhält Hinweis und beendet illegale Corona-Party von 26 jungen Menschen

Schleiz - In der Nacht zu Samstag hat die Polizei in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) eine illegale Party mit 26 Teilnehmern aufgelöst.

In der Nacht zu Samstag hat die Polizei eine illegale Party in einer Garage in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) aufgelöst. (Symbolbild)
In der Nacht zu Samstag hat die Polizei eine illegale Party in einer Garage in Schleiz (Saale-Orla-Kreis) aufgelöst. (Symbolbild)  © 123RF/Andrii Gorgots

Zuvor hatten die Beamten des Inspektionsdienstes Saale-Orla den Hinweis erhalten, dass sich in einer großen Garage in der Plauenschen Straße in Schleiz eine sogenannte illegale Corona-Party stattfinden könnte.

Die Polizei machte sich daraufhin am späten Freitagabend, unmittelbar vor Mitternacht, auf den Weg zur besagten Garage und konnte dort tatsächlich insgesamt 26 Menschen antreffen.

Wie die Beamten mitteilten, waren die Teilnehmer der verbotenen Sause zwischen 16 und 25 Jahre alt. Den Angaben nach stammen sie aus dem Saale-Orla-Kreis sowie dem Landkreis Greiz.

Trotz Ausgangssperre und ohne Einhaltung der Corona-Regeln hatten sich die Gäste laut Polizei kräftig amüsiert. Die Party wurde anschließend aufgelöst. Alle Teilnehmer erhielten einen Platzverweis und wurden nach Hause geschickt. Jeder Partygast wird nun eine Anzeige wegen Verstoß gegen die Coronaschutzverordnung erhalten.

Gegen zwei männliche Teilnehmer mussten zudem Ermittlungsverfahren eingeleitet werden, da diese im Rahmen der Feststellungen ihrer Personalien Widerstand gegen die Beamten leisteten.

Titelfoto: 123RF/Andrii Gorgots

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: