Mann mit 3,76 Promille greift Bundespolizisten an, zwei Beamte verletzt

Hamburg - Ein stark betrunkener Mann hat am Bahnhof Altona einen Bundespolizisten angegriffen und ist vorläufig festgenommen worden.

Zwei Bundespolizisten erlitten leichte Verletzungen, hieß es. (Symbolbild)
Zwei Bundespolizisten erlitten leichte Verletzungen, hieß es. (Symbolbild)  © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Bei dem 41 Jahre alten Mann sei ein Atemalkoholwert von 3,76 Promille gemessen worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Er hatte am Samstag den Angaben nach einen herbeigerufenen Bundespolizisten angegriffen.

Dieser konnte den Angriff mit dem Ellenbogen allerdings abwehren.

Polizei hebt riesiges Drogenlager in Hessen und Baden-Württemberg aus
Polizeimeldungen Polizei hebt riesiges Drogenlager in Hessen und Baden-Württemberg aus

Der Beschuldigte habe außerdem versucht, in den Räumen eines Schnellrestaurants seine Notdurft zu verrichten und auf einen Mitarbeiter einzutreten.

Auf die Polizisten habe der 41-Jährige aggressiv reagiert und Anordnungen, wie die Einhaltung des Mindestabstands, ignoriert. Der Mann sei kontrolliert zu Boden gebracht, gefesselt und unter Widerstand zum Revier gebracht worden.

Zwei Bundespolizisten erlitten dabei leichte Verletzungen, hieß es.

Der Mann wurde nach Ausnüchterung in einer Zelle wieder entlassen, Strafverfahren wurden eingeleitet.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: