Polizisten halten Wagen an und staunen nicht schlecht, als sie den Fahrer sehen

Freiburg - Die Polizei hat einen 13 Jahre alten Jungen im baden-württembergischen Unterlauchringen (Landkreis Waldshut-Tiengen) am Steuer eines Auto ertappt. 

Die Polizei entdeckte einen 13 Jahre alten Jungen am Steuer des Autos. (Symbolbild)
Die Polizei entdeckte einen 13 Jahre alten Jungen am Steuer des Autos. (Symbolbild)  © 123rf, welcomia

Bereits in der Nacht zum Samstag bemerkte eine Polizeistreife einen entgegenkommenden Opel, teilen die Beamten am Montag mit. 

Um das Auto zu kontrollieren wendeten die Polizisten. Als der Opel-Fahrer das bemerkte, beschleunigte er und hielt erst an, als die Beamten Blaulicht einschalteten. 

Die Streife entdeckte dann den 13-Jährigen am Steuer und seinen 14-jährigen Freund auf dem Beifahrersitz. 

Gegenüber den Polizisten sagten die Jungen, dass sie eine Spritztour unternehmen wollten. 

Die beiden Jungen wurden von der Polizei nach Hause gebracht. Den Eltern wurden die Schlüssel des Wagens zurückgegeben. 

Titelfoto: 123rf, welcomia

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0