Polizisten überprüfen 14-Jährigen am Hauptbahnhof und werden in seiner Tasche fündig

Essen - Bei einer Kontrolle am Essener Hauptbahnhof entdeckten Polizeibeamte am 1. Dezember etwas keineswegs Alltägliches. Gegen 16 Uhr wurde am Eingang ein 14-Jähriger überprüft, der eine Waffe einstecken hatte.

Mit einer Druckluftwaffe im Gepäck war ein 14-Jähriger unterwegs.
Mit einer Druckluftwaffe im Gepäck war ein 14-Jähriger unterwegs.  © Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Der syrische Jugendliche hatte in seiner Umhängetasche eine griffbereite Druckluftwaffe dabei.

Die Polizisten nahmen ihn mit auf das Revier, wo sie die Pistole untersuchten.

Diese sei zwar erwerbsscheinfrei gewesen, durfte jedoch nur von Volljährigen geführt werden.

Daher wurde die Waffe sichergestellt und die Eltern des 14-Jährigen wurden verständigt.

Von seinen Erziehungsberechtigten wurde der Teenager schließlich abgeholt.

Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Waffengesetz eingeleitet, teilte die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mit.

Titelfoto: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0