Radfahrer macht schrecklichen Fund im Main und alarmiert umgehend die Polizei

Zell am Main - Tragischer Fund im unterfränkischen Zell am Main im Landkreis Würzburg. Ein Radfahrer entdeckte am Sonntagmittag eine im Main treibende Leiche.

Bei dem Toten handelt es sich um einen vermissten Rentner.
Bei dem Toten handelt es sich um einen vermissten Rentner.  © NEWS5/Höfig

Wie ein Sprecher der unterfränkischen Polizei am Sonntagnachmittag mitteilte, habe ein Zeuge gegen 11 Uhr einen Notruf einen Notruf abgesetzt, da er vom Radweg "im Bereich der Zeller Brücke" aus eine leblose Person im Wasser hatte treiben sehen.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte am gemeldeten Standort an und bargen den Leichnam aus dem Main. Die Identität des Toten konnte währenddessen bereits geklärt werden.

Demnach handele es sich um einen seit dem Sonntagmorgen vermissten Rentner aus dem Landkreis Würzburg. Ersten Ermittlungen zufolge könne Fremdeinwirkung als Todesursache ausgeschlossen werden.

Die Kriminalpolizei in Würzburg hat sich nun den genauen Ermittlungen der Todesursache angenommen.

Titelfoto: NEWS5/Höfig

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0