Rätselhafter Gruselfund auf Baustelle: Arbeiter finden Menschenknochen

Wilhelmshaven - Bauarbeiter haben in Wilhelmshaven (Niedersachsen) einen gruseligen Fund gemacht.

Bei Erdarbeiten auf einer Baustelle in Wilhelmshaven gab es Knochenfunde. (Symbolbild)
Bei Erdarbeiten auf einer Baustelle in Wilhelmshaven gab es Knochenfunde. (Symbolbild)  © Vladimir Sladek/123RF

Bereits am Montag, dem 14. Juni wurden Knochenteile auf einer Baustelle in der Möwenstraße Ecke Posener Straße gefunden, teilte die Polizei eine Woche danach mit.

Bei den Funden aus der Baugrube handelt es sich um menschliche und tierische Knochen, ergaben die Ermittlungen.

Ein Gerichtsmediziner vom Institut für Rechtsmedizin in Oldenburg schätzt die Liegezeit auf mehrere Jahrzehnte.

Pfefferspray-Attacke aus dem Nichts! Frauen leicht verletzt
Polizeimeldungen Pfefferspray-Attacke aus dem Nichts! Frauen leicht verletzt

Die Ermittlungen dauern an, dabei prüfen die Beamten auch, ob die Kochenfunde mit dem Zweiten Weltkrieg zusammenhängen.

Dazu wurde in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg eine zeitintensive Knochenaltersbestimmung in Auftrag gegeben.

Titelfoto: Vladimir Sladek/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: