Bewaffneter Überfall auf Tankstelle: Mann flüchtet mit Einnahmen

Leipzig - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde eine Tankstelle im Stadtteil Lützschena-Stahmeln Opfer eines Raubüberfalls.

Der Täter forderte die Herausgabe der Tankstellen-Einnahmen. (Symbolbild)
Der Täter forderte die Herausgabe der Tankstellen-Einnahmen. (Symbolbild)  © 123rf/ Carolyn Franks

Wie ein Polizeisprecher mitteilte, betrat ein unbekannter Mann gegen 3.10 Uhr eine Tankstelle in der Poststraße im Güterverkehrszentrum (GVZ). 

Unter Androhung einer Waffe verlangte der Täter die Herausgabe der Tankstellen-Einnahmen. 

Nachdem ihm das Geld ausgehändigt wurde, flüchtete der Mann auf die Straße und verschwand in Richtung Frischemarkt.

Glücklicherweise wurde bei dem Überfall niemand verletzt. Die genaue Summe des gestohlenen Geldes ist bisher noch unklar.

Die Suchmaßnahmen nach dem unbekannten Täter dauern momentan noch an.

Update, 12.45 Uhr: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Der männliche Täter konnte vom Tankstellenmitarbeiter wie folgt beschrieben werden:

  •  schlank
  • circa 1,60m-1,70m groß
  • dunkle Jacke, dunkle lange Hose, dunkle Schuhe
  • Kapuze auf dem Kopf, Mund und Nase bedeckt durch Schal oder Maske
  • dunkler Teint, dunkle Augenfarbe 
  • osteuropäischer Akzent

Zeugen sollen sich bei der Kripo Leipzig unter der Telefonnummer 034196646666 melden.

Titelfoto: 123rf/ Carolyn Franks

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0