Schock am helllichten Tag: Bewaffneter Mann will Transporter ausrauben

Leipzig - Am gestrigen Montag raubte ein bewaffneter Mann in der Bernhard-Göring-Straße einen Geldbeutel.

Der 34-Jährige hielt den erschrockenen Fahrzeughalter mit einer Pistole in Schach. (Symbolbild)
Der 34-Jährige hielt den erschrockenen Fahrzeughalter mit einer Pistole in Schach. (Symbolbild)  © 123rf/Pop Nukoonrat

Wie die Polizei mitteilte, machte sich ein polizeibekannter 34-jähriger Algerier gegen 14.20 Uhr an einem geparkten Transporter zu schaffen.

Nachdem er den Wagen aufgebrochen hatte, nahm er zwei Geldbörsen an sich und wollte den Tatort eigentlich schnellstmöglich verlassen.

Doch der Fahrzeughalter konnte dies verhindern: Er entdeckte den fremden Mann in seinem Transporter und stellte ihn zur Rede, woraufhin der Dieb einen der Geldbeutel zurückgab.

Damit war die Sache jedoch noch nicht beendet, denn plötzlich zückte der 34-Jährige eine Pistole, mit der er den Fahrzeugführer bedrohte. Schließlich verschwand er mit Waffe und einer Geldbörse vom Ort des Geschehens. 

Glücklicherweise konnte die Polizei ihn schnell in der Nähe des Tatorts aufspüren und vorläufig festnehmen. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Eine Haftprüfung soll am heutigen Dienstag erfolgen.

Titelfoto: 123rf/Pop Nukoonrat

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0