Rostige Angelegenheit: Polizei legt schrottreifen Imbisswagen lahm!

Ratingen - Die Polizei hat am Donnerstagmittag (16. Dezember 2021) in Ratingen einen völlig desolaten Fiat-Transporter aus dem Verkehr gezogen.

Das Unterteil des durchgerosteten Fiat-Imbisswagens.
Das Unterteil des durchgerosteten Fiat-Imbisswagens.  © Polizei Mettmann

Wie die Polizei berichtete, wurden an dem Imbiss-Verkaufswagen mehrere erhebliche Mängel festgestellt.

Der Wagen fiel den Beamten im Rahmen einer Verkehrskontrolle ins Auge.

Da dieser bereits auf den ersten Blick einen "rostigen" Eindruck machte, hielten sie den Transporter zur genaueren Begutachtung an.

Erst beleidigten sie ihn, dann schlugen sie zu: Brutaler Überfall auf 26-Jährigen in der Neustadt!
Polizeimeldungen Erst beleidigten sie ihn, dann schlugen sie zu: Brutaler Überfall auf 26-Jährigen in der Neustadt!

Dabei stellten die Polizisten fest, dass das Auto erheblich durchgerostet war.

"Eine daraufhin angeordnete Überprüfung durch eine fachkundige Prüforganisation ergab, dass das Fahrzeug als verkehrsunsicher eingestuft wurde", schildert ein Polizeisprecher.

Die beschädigte Aufhängung der Abgasanlage ließ erwarten, dass diese jederzeit hätte herabfallen können. Die Folge: Das Fahrzeug wurde noch vor Ort stillgelegt.

Doch damit nicht genug: Der 64-jährige Fahrer aus Düsseldorf hatte nicht einmal einen Führerschein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

Titelfoto: Polizei Mettmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: