Mädchen (11) bricht beim Spielen auf Teich im Eis ein

Rostock – Beim Spielen auf dem Eis eines Teiches ist in Rostock ein elfjähriges Mädchen eingebrochen, konnte aber von einem Helfer gerettet werden.

Das Mädchen kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus.
Das Mädchen kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus.  © Stefan Tretropp

Der Notfall ereignete sich am Donnerstagabend auf einem Teich im Stadtteil Toitenwinkel, wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte.

Auf dem zugefrorenen Gewässer waren mehrere Kinder, doch nur das Mädchen brach ein.

Ein unbekannter Helfer habe es schließlich geschafft, die Elfjährige zu bergen. Sie kam mit leichten Unterkühlungen in eine Klinik.

Der Teich gehört zu einer Park- und Spielanlage.

Titelfoto: Stefan Tretropp

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: