Streit zwischen Großfamilien eskaliert: Polizei muss eingreifen

Rotenburg (Wümme) - Am Donnerstagabend sind in Rotenburg (Wümme) Mitglieder zweier Großfamilien aufeinander losgegangen. 

Ein Polizist steht am Ort eines Polizeieinsatzes. (Symbolfoto)
Ein Polizist steht am Ort eines Polizeieinsatzes. (Symbolfoto)  © Sina Schuldt/dpa

Laut der Polizei in Rotenburg waren bis zu 50 Personen in den Vorfall involviert und durch die Einsatzkräfte voneinander getrennt worden. 

Aus zunächst unbekannten Gründen sei es zu einem Konflikt in einer Klinik gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Anschließend habe sich der Tumult zu einem Haus verlagert, wo eine Familie von der anderen unter anderem mit Schaufeln und anderen Werkzeugen angegriffen wurde. 

Die Beamten sprachen großräumige Platzverbote aus und leiteten mehrere Strafverfahren wegen Körperverletzung und Bedrohung ein. 

Ernsthaft verletzt wurde am Donnerstagabend laut Polizeiangaben niemand.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0