Bewaffnete Täter nach Überfall auf Supermarkt flüchtig: Polizei sucht Zeugen

Rüsselsheim - Nachdem am späten Donnerstagabend zwei bewaffnete Täter einen Einkaufsmarkt in der Feuerbachstraße in Rüsselsheim überfallen haben, hofft die Polizei bei der Fahndung auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Bislang blieb die Fahndung der Polizei in Rüsselsheim erfolglos. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Bislang blieb die Fahndung der Polizei in Rüsselsheim erfolglos. Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Symbolbild)  © 123rf/Christian Horz

Die Männer hatten nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei den Markt während der Öffnungszeit gegen 20.45 Uhr betreten und einen Mitarbeiter aufgefordert, ihnen die Tageseinnahmen zu übergeben.

Einer der beiden Täter soll dabei den Mitarbeiter mit einer schwarzen Schusswaffe bedroht haben.

Der Angestellte des Einkaufsmarkts soll dann erklärt haben, dass er die Kasse nicht öffnen könne, woraufhin die Täter die Kasse selbst gewaltsam aufgebrochen und die darin enthaltenen 2700 Euro eingesteckt hätten. Anschließend seien die beiden zu Fuß in Richtung Lucas-Cranach-Straße geflohen.

10.000 Euro Belohnung! Sparkasse sucht Zeugen nach Geldautomaten-Sprengung
Polizeimeldungen 10.000 Euro Belohnung! Sparkasse sucht Zeugen nach Geldautomaten-Sprengung

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

  • beide 20 bis 25 Jahre alt
  • beide 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • beide schlank
  • beide schwarzer Oberlippenbart
  • beide südländischer Typ
  • beide dunkel gekleidet
  • beide Arbeitshandschuhe
  • beide Sturmhauben mit Augen- und Mundschlitzen
  • einer trug eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Kapuzenjacke
  • der andere einen dunklen Rucksack.

Die nach dem Überfall eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief nach Angaben der Polizei bislang erfolglos.

Hinweise nehmen die Ermittler unter der Telefonnummer 06142/696-0 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Christian Horz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: