Sachse zum vierten Mal ohne Führerschein erwischt: Polizei ergreift nun andere Maßnahmen

Großhennersdorf -  Ein 61-Jähriger Sachse muss wegen anhaltenden Fahrens ohne Führerschein jetzt zu Fuß gehen. 

Der Besitzer hat nicht nur eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis am Hals (Symbolbild).
Der Besitzer hat nicht nur eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis am Hals (Symbolbild).  © Marius Becker/dpa

Nachdem ihn eine Streife der Bundespolizei am Montag zum vierten Mal erwischte, wie er mit seinem Auto durch Großhennersdorf (Landkreis Görlitz) fuhr, ordnete die Staatsanwaltschaft die Sicherstellung des Fahrzeugs an, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilt. 

Der Wagen wurde den Angaben zufolge abgeschleppt, gegen den Besitzer wurde eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet. 


Die Angelegenheit wurde zur weiteren Bearbeitung an die Landespolizei übergeben.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0