Scheune brennt völlig nieder, jetzt ermittelt Kriminalpolizei

Erftstadt-Gymnich – Haben Jugendliche Schuld an einem großen Scheunenbrand in Erftstadt-Gymnich? Die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Scheune in Erftstadt-Gymnich fiel vollständig in sich zusammen.
Die Scheune in Erftstadt-Gymnich fiel vollständig in sich zusammen.  © Alexander Franz/Erftkreis News

Laut Polizeiangaben brannte die Scheune am vergangenen Donnerstagabend vollständig aus. Noch während die Feuerwehr mit den Löscharbeiten beschäftigt war, sicherten Kriminalpolizisten am Einsatzort Spuren und beschlagnahmten den Brandort.

Da die Beamten drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 16 in der Nähe des Brandortes antrafen, wurden ihre Personalien aufgenommen.

Wie die Polizei berichtete, wurden die Jugendlichen befragt, woraufhin diese widersprüchliche Angaben machten. Außerdem wurden die Handys der drei Heranwachsenden beschlagnahmt und ihre Erziehungsberechtigten informiert.

15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz
Polizeimeldungen 15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz

Derzeit wird geprüft, ob die angetroffenen Jugendlichen mit der Entstehung des Feuers in Verbindung stehen könnten.

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den großen Brand löschen. Von der Scheune blieb nichts mehr übrig.
Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den großen Brand löschen. Von der Scheune blieb nichts mehr übrig.  © Alexander Franz/Erftkreis News

Nach derzeitigen Ermittlungen entstand ein Sachschaden von mehr als einhunderttausend Euro.

Titelfoto: Alexander Franz/Erftkreis News

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: