Schlagring und Drogen: Polizei löst illegale Party auf und wird am Ende selbst zum Opfer

Overath – Bei gutem Wetter bekommen viele Menschen Lust, sich draußen aufzuhalten. Das war offenbar auch am vergangenen Samstag in Overath der Fall. Dort löste die Polizei eine illegale Techno-Party aus.

Das Publikum kam laut Angaben der Polizei aus ganz NRW, unter anderem reisten die jungen Erwachsenen aus Engelskirchen, Essen und Bochum an. (Symbolbild)
Das Publikum kam laut Angaben der Polizei aus ganz NRW, unter anderem reisten die jungen Erwachsenen aus Engelskirchen, Essen und Bochum an. (Symbolbild)  © Bildmontage: 123RF/lightfieldstudios, 123RF/Heiko Kueverling

Laut Polizeiangaben meldeten sich Zeugen gegen 1 Uhr bei der Polizei und gaben an, dass sie eine Party unterhalb der Autobahnbrücke der Autobahn 4 bemerkt hätten.

Als die Beamten eintrafen, sahen sie bereits im Umfeld der Brücke junge Erwachsene. Sie ertappten ein junges Pärchen, das gerade im Begriff war mit einem mobilen Mischpult in einen Feldweg abzubiegen.

Erst nachdem die Beamten das Mischpult sichergestellt hatten, entdeckten sie die eigentliche Party. Vor dem Tunnel der Autobahn feierten etwa 30 Personen, umringt von Bauzaunelementen.

Streit um Parklücke eskaliert in Dresden: Fuhr Umzugshelfer Anwohnerin an?
Gerichtsprozesse Dresden Streit um Parklücke eskaliert in Dresden: Fuhr Umzugshelfer Anwohnerin an?

Als sie die Polizisten sahen, flüchteten viele Partygänger. Sieben Personen konnten die Einsatzkräfte jedoch schnappen. Sie machten sich strafbar, weil sie gegen die Corona-Schutzverordnung verstießen. Außerdem wurden noch zwei Strafanzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstellt.

Auch ein 34-jähriger Würzburger erhielt eine Strafanzeige, da er illegalerweise einen Schlagring mit sich führte.

Luft aus Reifen des Streifenwagens gelassen

Zu guter Letzt stoppten die Polizisten noch ein Auto, dessen Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Drei Männer, die sich ebenso auf dem Parkplatz aufhielten, wurden kontrolliert. Die Beamten fanden bei ihnen ebenfalls Drogen.

Als der Einsatz vorüber war, staunten auch die Polizisten nicht schlecht. Jemand hatte an ihrem Streifenwagen die Luft aus den Reifen gelassen.

Titelfoto: Bildmontage: 123RF/lightfieldstudios, 123RF/Heiko Kueverling

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0