Parkwächter schießt mehrmals in die Luft, um Kinder zu vertreiben!

Wächtersbach/Offenbach - Schüsse aus einer Schreckschusswaffe haben im Schlosspark von Wächtersbach am Dienstagabend für Aufregung gesorgt.

Der Mann muss sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten (Symbolfoto).
Der Mann muss sich jetzt wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten (Symbolfoto).  © 123rf/Konstantin Pelikh

Die Polizei nahm daraufhin einen betrunkenen Mann fest. In einer Vernehmung bei der Polizei gab der 52-Jährige an, für die Pflege des Parks verantwortlich zu sein. 

Deshalb habe er Kinder, die ihn gestört hätten, mit den Schüssen vertreiben wollen. Er soll die Waffe mehrmals in die Luft abgefeuert haben. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei mitteilte.

Einem Haftrichter wurde der Mann wegen fehlender Gründe zwar am Mittwoch nicht vorgeführt. 

Er muss sich nun aber wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, wie ein Polizeisprecher auf Anfrage in Offenbach mitteilte. 

Neben einer Waffe fanden die Beamten auch ein Messer bei ihm. Eine Blutprobe bei dem Mann ergab 2,6 Promille.

Titelfoto: 123rf/Konstantin Pelikh

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0