Frau wählt Notruf, dann reißt die Verbindung ab: Polizei vermutet Verbrechen

Seelze – Die Polizei Hannover ermittelt nach dem mysteriösen Verschwinden einer Frau aus Seelze wegen des Verdachts auf ein Verbrechen.

Polizeikräfte gehen am Flussufer an einem Absperrband vorbei. (Symbolbild)
Polizeikräfte gehen am Flussufer an einem Absperrband vorbei. (Symbolbild)  © Uwe Zucchi/dpa

Ein Anruf am Sonntag, bei dem vermutlich die 32-Jährige die Polizei um Hilfe bat, wurde abrupt beendet, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten.

Seitdem sei die Frau aus dem Stadtteil Lohnde verschwunden, hieß es. Die Polizei erhoffe sich Hinweise.

Nach dem Anruf vom Sonntagvormittag fuhr ein Streifenwagen zum mutmaßlichen Aufenthaltsort der Anruferin.

Im Mittellandkanal nahe dem Wohnhaus der Gesuchten fanden Beamte ihr Mobiltelefon und andere persönliche Gegenstände. Eine Suche mit Spürhund und Hubschrauber brachte zunächst keine Erkenntnisse.

Der Ehemann meldete seine Frau als vermisst.

Titelfoto: Uwe Zucchi/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0