SEK nimmt oberkörperfreien und mit Messer bewaffneten Mann in Einkaufszentrum fest

Aalen - Ein psychisch auffälliger Mann soll mit einem Messer mehrere Personen in einem Einkaufszentrum in Aalen (Ostalbkreis) bedroht haben.

Nachdem die Mitarbeiter des Einkaufszentrums das Gebäude verlassen hatten, nahmen SEK-Kräfte den Mann fest.
Nachdem die Mitarbeiter des Einkaufszentrums das Gebäude verlassen hatten, nahmen SEK-Kräfte den Mann fest.  © onw-images / Marius Bulling

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, nahmen Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) den 40 Jahre alten Mann fest. Verletzt worden sei niemand.

Die Hintergründe für die Tat waren zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. "Es bestand aber definitiv eine Gefahr für anwesende Personen", fügte er hinzu.

Der Mann habe sich in einem psychischen Ausnahmezustand befunden und sei nach der Festnahme in einer Klinik untergebracht worden. Er sei den Behörden in der Vergangenheit bereits wegen ähnlicher Vorfälle aufgefallen.

Spaziergänger finden Leiche am Rand von Truppenübungsplatz
Polizeimeldungen Spaziergänger finden Leiche am Rand von Truppenübungsplatz

Anrufer hatten die Polizei am Dienstagabend darüber informiert, dass der mit nacktem Oberkörper auftretende Mann das Personal des Einkaufszentrums mit einem Messer bedrohe, hieß es.

Nachdem die Mitarbeiter das Gebäude verlassen hatten, sei das Gebäude umstellt worden. SEK-Kräfte hätten den Mann schließlich festgenommen.

Titelfoto: onw-images / Marius Bulling

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: