Senior gefesselt und geschlagen: Polizei hofft auf Hinweise zu Räuberin

Gelsenkirchen - Die Polizei Gelsenkirchen bittet um Mithilfe. Dank Fahndungsfotos erhoffen sich die Beamten Hinweise auf eine tatverdächtige Räuberin.

Die Frau soll ein 72 Jahre altes Opfer verletzt und ausgeraubt haben.
Die Frau soll ein 72 Jahre altes Opfer verletzt und ausgeraubt haben.  © Polizei Gelsenkirchen

Der Frau wird vorgeworfen, am Samstagabend, dem 20. Juni, einen 72-Jährigen in seiner Wohnung in Buer beraubt zu haben.

Zuvor wurde der Senior gefesselt und geschlagen.

Die Diebin entkam mit Geld, einem Schlüssel, einer Armbanduhr und einem Handy.

Das 72 Jahre alte Opfer wurde hingegen verletzt und musste in einem Krankenhaus stationär behandelt werden.

Vom Amtsgericht Essen wurde die Veröffentlichung der Bilder zur Fahndung angeordnet. 

Wer Hinweise zu der abgebildeten Frau geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Gelsenkirchen unter den Rufnummern 0209 365-8112 (Kriminalkommissariat 21) oder 0209 365-8240 (Kriminalwache) zu melden.

Titelfoto: Polizei Gelsenkirchen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0