Sex-Attacke im Park: Frau wird an nur einem Tag zweimal angegriffen!

Bad Segeberg - Am Mittwoch wurde in Bad Bramstedt (Schleswig-Holstein) eine Frau gleich zweimal angegriffen und sexuell bedrängt.

Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Angreifer. (Symbolbild)
Die Polizei fahndet nach dem unbekannten Angreifer. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war die 48-Jährige am frühen Morgen gegen 5 Uhr mit einem Hund in der Parkanlage Rosarium/Osterauinsel spazieren, als sie plötzlich angegriffen wurde.

Ein Mann habe versucht, sie zu Boden zu zerren. Dabei erlitt die Frau Verletzungen im Gesicht, konnte den Mann jedoch abwehren.

Als sie gegen 21 Uhr erneut mit dem Hund in dem Park spazieren ging, lauerte derselbe Mann ihr erneut auf. Dieses Mal gelang es ihm auch, die Frau zu Boden zu zerren und sie weiter sexuell zu bedrängen. Erst dann schaffte es die 48-Jährige wieder, den Mann zu vertreiben.

Probefahrt endet böse: Plötzlich umringen sieben Männer mit Waffen den Porsche
Polizeimeldungen Probefahrt endet böse: Plötzlich umringen sieben Männer mit Waffen den Porsche

Das Opfer erlitt nach dem Angriff einen Schock und mehrere Gesichtsverletzungen. Den Täter beschreibt sie folgendermaßen: Er soll etwa 30 Jahre alt sein, 180 cm groß, habe eine dicke Statur und zum Zeitpunkt der Tat kurze, schwarze Haare.

Insgesamt sprach die Frau von einem südosteuropäischen Erscheinungsbild des Angreifers. Er trug zudem eine dunkle Jogginghose, ein dunkles Sweatshirt ohne Kapuze und dunkle Turnschuhe. Laut Polizei sprach er mit südeuropäischem Akzent und roch nach Alkohol.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter 04551-8840 um Hinweise.

© DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: