Spaziergänger machen grausigen Fund: Vermisste Frau tot aufgefunden

Düsseldorf - In einem Waldgebiet in Düsseldorf ist am vergangenen Mittwoch eine vermisste Frau (55) tot aufgefunden worden. Die Polizei geht nicht von einem Fremdverschulden oder einer Straftat aus.

In Düsseldorf ist am Mittwoch (25. August) eine tote Frau (55) in einem Waldgebiet entdeckt worden. (Symbolbild)
In Düsseldorf ist am Mittwoch (25. August) eine tote Frau (55) in einem Waldgebiet entdeckt worden. (Symbolbild)  © Stefan Sauer/dpa

Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass Spaziergänger die tote Düsseldorferin am 25. August entdeckt hatten.

Die Leiche lag an einer nur schwer zugänglichen Stelle im Aaper Wald, wie es hieß.

Inzwischen sei die Tote eindeutig identifiziert worden: Es handle sich demnach um eine im Mai 2021 vermisst gemeldete 55-Jährige.

Mit Messer, Machete und Motorradhelm: 23-Jähriger attackiert Ehepaar
Polizeimeldungen Mit Messer, Machete und Motorradhelm: 23-Jähriger attackiert Ehepaar

Die Frau war damals im Rahmen einer umfangreichen Fahndung unter anderem mit einem Spürhund gesucht worden - ohne Ergebnis.

"Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler nicht von einem Fremdverschulden oder einer Straftat aus", erklärte der Sprecher. Die Ermittlungen dauern an.

Normalerweise berichtet TAG24 nicht über Suizide und versuchte Selbstmorde. Da der Vorfall hier jedoch Teil einer öffentlichen Fahndung gewesen ist, hat sich die Redaktion entschieden, ihn doch zu thematisieren. 


Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: Stefan Sauer/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: