Mann entwendet mehrere Moderna-Spritzen aus Impfzentrum

Soest - In einem Impfzentrum im Kreis Soest wurden mehrere Impfspritzen gestohlen. Die Polizei ist dem Täter schon auf der Spur.

Der Täter klaute mehrere Spritzen, die den Impfstoff von Moderna enthielten.
Der Täter klaute mehrere Spritzen, die den Impfstoff von Moderna enthielten.  © Friso Gentsch/dpa

Der Wunsch nach einer Corona-Impfung ist bei dem ein oder anderen offenbar so groß, dass man gleich zum Straftäter wird.

In einem Impfzentrum am Senator-Schwarz-Ring ist genau das am Samstag passiert: Zwischen 10.45 und 11 Uhr wurden sechs vorgefertigte Spritzen der mit dem Moderna-Impfstoff und 12 dazugehörige Aufkleber gestohlen.

Die Polizei sucht nun nach einem Mann, der sich zuvor mit einer Mitarbeiterin zur Impfung in einer der dafür vorgesehenen Impfkabine befand.

Mann beobachtet mutmaßliche Leichen-Entsorgung: Polizeitaucher im Einsatz
Polizeimeldungen Mann beobachtet mutmaßliche Leichen-Entsorgung: Polizeitaucher im Einsatz

Dieser verließ nach Agaben der Beamten kurz darauf das Gebäude, ohne die vorgesehene Beobachtungszeit einzuhalten.

Als der Diebstahl fast zeitgleich bemerkt wurde, entfernte sich der mutmaßliche Täter im Laufschritt über den Parkplatz des Impfzentrums in Richtung
Senator-Schwarz-Ring.

Der Verdächtige soll zwischen 1,90 und 1,95 m groß sein und eine athletische Figur haben.

Zudem habe er hochdeutsch gesprochen und trug an dem Tag ein blaues Basecap mit rotem Streifen, ein dunkelblaues Sweatshirt und eine blaue Jeans.

Polizei bittet Bevölkerung um Hinweise zu Impfstoff-Dieb

Die Polizei sucht nun nach dem Dieb (Symbolbild).
Die Polizei sucht nun nach dem Dieb (Symbolbild).  © 123RF/ foottoo

Da Impfwillige sich aber vorab mit ihrem Personalausweis anmelden müssen, gibt es eine Liste, auf der alle Namen mit Impftermin vermerkt sind.

"Theoretisch brauchen wir jetzt die entsprechenden Leute nur aufzusuchen und zu schauen, auf wen die Personenbeschreibung passt", so Polizeisprecher Holger Rehbock.

Unterdessen steht die Frage im Raum, was der Dieb überhaupt mit den geklauten Impfdosen vorhat.

15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz
Polizeimeldungen 15.000 Bienen landen plötzlich mitten auf Straße: Sperrung und Polizeieinsatz

"Der einmal aufgezogene Impfstoff ist nur noch kurze Zeit haltbar", erklärt Wilhelm Müschenborn, Sprecher des Kreises Soest gegenüber dem Soester Anzeiger. Somit wird es für den Täter schwer, seinen Patienten einen Zweittermin zu garantieren.

Hinweise auf die Identität des Mannes nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02921791000 entgegen.

Titelfoto: 123RF/ foottoo

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: