"Leckerchen verdient": Spürhund Schimi findet vermisste Seniorin

Wesseling – Erfolgreicher Einsatz: Am Freitagmorgen konnte eine vermisste Frau (87) aus Wesseling mithilfe eines Spürhundes gefunden werden.

Spürhund Schimi führte die Polizei zu einer vermissten Seniorin aus Wesseling.
Spürhund Schimi führte die Polizei zu einer vermissten Seniorin aus Wesseling.  © Polizei

Die 87-Jährige hatte ihren Neffen besucht und war gegen 16.30 Uhr mit dem Familienhund zu einem Spaziergang aufgebrochen.

Allerdings kehrte die Seniorin nicht zurück. Nach vier Stunden meldete der Neffe seine Tante als vermisst bei der Polizei.

Die Beamten nahmen sofort die Suche nach der Vermissten auf. Dabei kam auch Mantrailer-Diensthund Schimi zum Einsatz.

Der Spürhund kann dank seiner Ausbildung anhand kleinster menschlicher Zellpartikel die Fährte nach diesen aufnehmen.

Schimi bewies seinen guten Riecher eindrucksvoll und konnte die Beamten zu der Vermissten führen. Gegen 0.30 Uhr wurde die Seniorin an der Willy-Brandt-Straße aufgefunden.

Vorsorglich wurde die Frau dann in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei kommentierte den tierischen Fahndungserfolg: "Wir sind der Meinung: Schimi hat sich durch seine tolle Arbeit ein großes Leckerchen verdient."

Spürhunde kommen bei der Polizei in vielen Bereichen zum Einsatz. Je nach Einsatz können sie verschiedene Dinge wie beispielsweise Drogen oder auch Datenträger erschnüffeln.

Titelfoto: Polizei

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0