Massenschlägerei und Messerattacken: Beteiligte flüchten zur Polizei

Höchstadt an der Aisch - Eine Streitigkeit endete am Samstagabend im mittelfränkischen Höchstadt an der Aisch mit sechs Verletzten.

Die Beteiligten suchten Hilfe bei der Polizei in Höchstadt.
Die Beteiligten suchten Hilfe bei der Polizei in Höchstadt.  © vifogra.de/Andy Eberlein

Zwei davon mussten mit schweren Verletzungen behandelt werden. Nach TAG24-Informationen seien etwa 15 Personen auf einem Privatgelände im Stadtgebiet in Streit geraten.

Gegen 20.15 Uhr suchten dann einige von ihnen die Polizeidienststelle auf, darunter auch Verletzte.

"Es wurden im Verlauf dieser Streitigkeit vier Personen offenbar mit Messerstichen verletzt", so Michael Petzold, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zum Sachverhalt aufgenommen.

Titelfoto: vifogra.de/Andy Eberlein

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0