Straftäter aus Psychiatrie in Nordhessen geflohen: Polizei gibt Entwarnung

Kassel - Ein aus der Vitos-Klinik für forensische Psychiatrie Haina im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg geflohener Mann ist in den Niederlanden festgenommen worden.

Die Polizei hatte eine europäische Fahndung nach dem Mann und dem gestohlenen Auto eingeleitet. (Symbolbild)
Die Polizei hatte eine europäische Fahndung nach dem Mann und dem gestohlenen Auto eingeleitet. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Boris Roessler

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Mann nach seinem Ausbruch am 21. August ein Auto gestohlen und war damit über die Grenze gefahren.

Unterdessen hatte die Polizei eine europäische Fahndung aufgrund des Auto-Diebstahls eingeleitet, sodass die niederländischen Beamten das gestohlene Fahrzeug bereits am vergangenen Montag entdeckten und den 30-Jährigen stellen konnten.

Laut den Angaben hatte der Mann noch versucht zu fliehen und dabei das gestohlene Fahrzeug beschädigt.

Anwohner bemerken Feuerschein in der Nacht: Mehrere Autos stehen in Flammen
Polizeimeldungen Anwohner bemerken Feuerschein in der Nacht: Mehrere Autos stehen in Flammen

"Die Rückführung des entflohenen Straftäters werde zurzeit durch die Staatsanwaltschaft Darmstadt organisiert", hieß es.

Forensische Psychiatrien sind spezielle psychiatrische Einrichtungen für Straftäter.

Titelfoto: Montage: dpa/Boris Roessler, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: