Streit bei Kampfsport-Event eskaliert: Mann durch Messerstiche schwer verletzt

Bremen – Am Samstagabend wurde während einer Kampfsportveranstaltung im Stadtteil Häfen ein 39-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach dem Täter und ermittelt wegen versuchtem Totschlag.

Die Polizei Bremen fahndet nach dem Täter. (Symbolbild)
Die Polizei Bremen fahndet nach dem Täter. (Symbolbild)  © Carsten Rehder/dpa

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, sei es in dem Zuschauerbereich einer Kampfsportveranstaltung im Gröpelinger Fährweg gegen 18.15 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten gekommen.

Hierbei wurde ein 39 Jahre alter Mann mit Messerstichen schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Fahndung nach den Tatverdächtigen sowie die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauerten aktuell noch an. Nach ersten Erkenntnissen sollen einzelne Beteiligte der Rockerszene angehören.

Autodieb flüchtet Richtung Grenze: Verfolgungsjagd und Straßensperre stoppen ihn!
Polizeimeldungen Autodieb flüchtet Richtung Grenze: Verfolgungsjagd und Straßensperre stoppen ihn!

Ob dies im Zusammenhang mit der Tat steht, sei ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen, so die Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich unter 0421/3623888 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Titelfoto: Carsten Rehder/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: