Stuttgart: Neun Festnahmen nach mutmaßlichem Verstoß gegen Corona-Maßnahmen

Stuttgart - In Stuttgart wurden in der Nacht zum Freitag neun Menschen festgenommen, die gegen die Corona-Maßnahmen verstoßen haben sollen. 

Hier wird eine Person von der Polizei kontrolliert.
Hier wird eine Person von der Polizei kontrolliert.  © 7aktuell.de | Oskar Eyb

Wie eine Sprecherin der Polizei Stuttgart gegenüber TAG24 mitteilte, hatte sich in den sogenannten Bopseranlagen eine Gruppe von circa 25 Leuten versammelt. 

Weil diese eng beieinander gestanden und zudem Böller gezündet haben sollen, wurden sie von der Polizei kontrolliert. 

Einige flohen anschließend, sodass die Beamten schlussendlich neun Menschen festnahmen und kontrollierten. 

Gegen sie wurde ein Platzverweis ausgesprochen. 

Außerdem wird nun geprüft, inwiefern es zu Verstößen gegen die Corona-Maßnahmen kam. 

Laut Polizei haben einige aus der Gruppe einen Mund- und Nasen-Schutz getragen. 

Titelfoto: 7aktuell.de | Oskar Eyb

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0