Tödliche Messer-Attacke in Stuttgart: War es Notwehr?

Stuttgart-Nord - Wie TAG24 bereits berichtet hatte, ist am vergangenen Montag in Stuttgart-Nord (Rosenheimstraße) ein Mann (†57) tödlich verletzt worden. 

Die Polizei am Tatort in der Rosenheimstraße.
Die Polizei am Tatort in der Rosenheimstraße.  © 7aktuell.de | Alexander Hald

Jetzt liegen die Ergebnisse der Obduktion vor. 

Demnach wies der Mann mehrere Stichverletzungen auf, die nach Polizeiangaben zum Tod geführt haben sollen.  

Außerdem wurde ermittelt, dass der Angreifer (33) die Familie des Verstorbenen kannte. Das Motiv könnte im "persönlichen Bereich" liegen, so die Polizei. 

Weiter wird der genaue Tatablauf ermittelt und ob es sich um Notwehr gehandelt haben könnte. 

Der Angreifer liegt noch im Krankenhaus. 

Titelfoto: 7aktuell.de | Alexander Hald

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0