Tödliche Schüsse: Polizei stoppt Messer-Angreifer mit Waffengewalt

Dornbirn - Tödlicher Polizeieinsatz in Österreich: Streifenpolizisten haben einen mit einem Messer bewaffneten Mann erschossen!

Es ging eigentlich nur um eine Kontrolle wegen einer Lärm-Beschwerde, doch plötzlich attackierte der Mann die Beamten mit einem Messer! (Symbolbild)
Es ging eigentlich nur um eine Kontrolle wegen einer Lärm-Beschwerde, doch plötzlich attackierte der Mann die Beamten mit einem Messer! (Symbolbild)  © miluxian/123rf

Beamte waren am Sonntagmittag um 12.20 Uhr zu einem Haus in Dornbirn (im österreichischen Bundesland Vorarlberg) in der Nähe des Bodensees gerufen worden.

Nachbarn hatten sich zuvor über Lärm beschwert, wie die Polizei mitteilte.

Dort sei dann ein Mann mit einem Messer auf die Beamten losgegangen. Daraufhin sei der 39-Jährige von zwei Polizeikugeln getroffen worden.

Neue Details zum SEK-Einsatz auf A9: Verdächtiger in Klinik untergebracht
Polizeimeldungen Neue Details zum SEK-Einsatz auf A9: Verdächtiger in Klinik untergebracht

Der Mann starb trotz Wiederbelebungsversuchen am Einsatzort.

Auch die beteiligten Polizisten werden psychologisch betreut.

Titelfoto: miluxian/123rf

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: