Tote Tiere, schwer verletzter Fahrer: Dramatischer Tier-Unfall im Ilm-Kreis

Ilm-Kreis - Im Ilm-Kreis ist ein 51-Jähriger am Dienstagabend mit mehreren Pferden zusammengestoßen.

Mehrere Pferde sind am Dienstagabend im Ilm-Kreis mit einem Ford-Fahrer zusammengestoßen. Der Unfall endete für einzelne Tiere tödlich. (Symbolfoto)
Mehrere Pferde sind am Dienstagabend im Ilm-Kreis mit einem Ford-Fahrer zusammengestoßen. Der Unfall endete für einzelne Tiere tödlich. (Symbolfoto)  © 123RF/matilda553

Die freilaufenden Tiere hatten sich in der Dunkelheit auf der K28 zwischen Marlishausen und Wüllersleben befunden. Gegen 18.55 Uhr kam es dann zur Kollision zwischen den Pferden und dem Ford-Fahrer.

Der 51-Jährige verletzte sich schwer und musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden, wie die Polizei am heutigen Mittwoch erklärte.

Darüber hinaus verstarb ein Pferd an den Folgen des Unfalls. Ein weiteres Tier musste eingeschläfert werden.

Acht junge Männer schlagen auf zwei 25-Jährige ein: Eines der Opfer wird schwer verletzt
Polizeimeldungen Acht junge Männer schlagen auf zwei 25-Jährige ein: Eines der Opfer wird schwer verletzt

Wie viele Pferde insgesamt auf der Straße unterwegs waren, konnten die Beamten noch nicht sagen.

Der entstandene Schaden liegt bei ungefähr 40.000 Euro.

Titelfoto: 123RF/matilda553

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: