Toter Mann in Waldgebiet entdeckt: Unwetter wurde ihm zum Verhängnis

Eglfing - In einem Waldgebiet in Bayern wurde ein Mann tot aufgefunden. Die Polizei hat einen Verdacht.

In einem Waldgebiet bei Eglfing in Bayern wurde die Leiche eines Mannes entdeckt. (Symbolbild)
In einem Waldgebiet bei Eglfing in Bayern wurde die Leiche eines Mannes entdeckt. (Symbolbild)  © Bodo Schackow/ZB/dpa

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Sonntagabend allein in dem Waldgebiet bei Eglfing im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau unterwegs.

Möglicherweise steht der Tod im Zusammenhang mit dem Unwetter, das zu der Zeit über die Region zog.

Weitere Einzelheiten nannten die Beamten nicht.

Jugendlicher (14) klettert für Handyfotos auf Strommast, jetzt schwebt er in Lebensgefahr
Polizeimeldungen Jugendlicher (14) klettert für Handyfotos auf Strommast, jetzt schwebt er in Lebensgefahr

Die Kriminalpolizei ermittelt in dem Fall.

Update 11.02 Uhr: Sturm reißt Hochsitz um - Jäger stirbt

Ein Jäger ist nahe Eglfing (Kreis Weilheim-Schongau) tot in einem Wald gefunden worden.

Nach Angaben der Polizei wurde er Opfer des Unwetters in der Region. Der 57-Jährige saß am Sonntagnachmittag auf einem Hochsitz, als dieser nach bisherigen Erkenntnissen von einer Windböe umgerissen wurde, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte.

Obwohl Ersthelfer und der Rettungsdienst den Verunglückten umgehend versorgten, erlag dieser noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Titelfoto: Bodo Schackow/ZB/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: