Überschlag mit dem Auto vom Chef: Insassen waren voll betrunken

Troisdorf – Diese Spritztour ging gehörig nach hinten los! Zwei Männer (21 und 23) haben sich bei einer nächtlichen Aktion mit dem Auto ihres Chefs überschlagen.

Zwei Männer haben sich mit dem Auto ihres Chefs überschlagen. Der rote Renault Kangoo blieb auf dem Dach liegen.
Zwei Männer haben sich mit dem Auto ihres Chefs überschlagen. Der rote Renault Kangoo blieb auf dem Dach liegen.  © Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Beide Männer waren betrunken, wie die Polizei mitteilte. Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, wollte sich aber nicht behandeln lassen.

Nach eigener Aussage hätten die jungen Männer verbotenerweise die Schlüssel des Firmenwagens genommen, um mit dem Auto umher zu fahren.

In der Nacht auf Dienstag kamen sie gegen 2.20 Uhr auf der Fahrt von Altenrath in Richtung Troisdorf nach links von der Straße ab.

Nach etwa 30 Metern überschlug sich der rote Renault Kangoo und blieb auf dem Dach liegen. Zeugen entdeckten das Auto und die Männer daneben im Graben und alarmierten die Polizei.

Bislang ist unklar, welcher der beiden Neunkirchen-Seelscheider während des Unfalls hinter dem Lenkrad saß. Ein Alkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen 1,2 Promille und bei dem 21-Jährigen stolze 2,3 Promille.

Der Jüngere musste seinen Führerschein abgeben. Der andere habe laut den Beamten gar keinen besessen. Gegen die beiden wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsgefährdung wegen Alkohol am Steuer ermittelt.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0