50-Jähriger schlägt mit Hammer auf Mitbewohner ein

Tübingen - In Tübingen wurde ein 50-Jähriger nach einem mutmaßlichem versuchtem Tötungsdelikt festgenommen. 

Der Täter wurde von der Polizei festgenommen. (Symbolbild)
Der Täter wurde von der Polizei festgenommen. (Symbolbild)  © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Am Sonntag soll der Mann seinem Mitbewohner im Flur der WG einen Hammer auf den Kopf geschlagen haben. 

Dabei wurde der 58-Jährige schwer verletzt. 

Nur weil ein weiterer Mitbewohner dazwischen ging, konnte wahrscheinlich Schlimmeres verhindert werden. 

Zwischen den beiden Männern ist es zuletzt immer wieder zu Streit gekommen, teilte die Polizei mit. 

Der 50-jährige Angreifer wurde festgenommen, macht allerdings von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. 

Die mutmaßliche Tatwaffe konnte noch nicht aufgefunden werden.

Titelfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0