Verstöße und Tumult bei Friedrich-Engels-Demo in Wuppertal

Wuppertal - Bei einer Demonstration linker Gruppen am 200. Geburtstag von Friedrich Engels ist es in Wuppertal zu Verstößen gegen die Hygienevorschriften und einem Tumult gekommen.

In Wuppertal ist es bei einer Demo linker Gruppen am 200. Geburtstag von Friedrich Engels zu Verstößen gegen die Hygieneregeln und einem Tumult gekommen (Symbolbild).
In Wuppertal ist es bei einer Demo linker Gruppen am 200. Geburtstag von Friedrich Engels zu Verstößen gegen die Hygieneregeln und einem Tumult gekommen (Symbolbild).  © 123RF/animaflorapicsstock

Rund 150 Menschen hätten an der Kundgebung am 200. Geburtstag des Wegbegleiters von Karl Marx am vergangenen Samstag teilgenommen, teilte die Polizei am Montag mit.

Als Polizisten die Personalien eines 17-jährigen Störers feststellen wollten, seien sie mit Holzlatten attackiert worden.

Ein Polizist sei leicht verletzt worden. Die Polizei habe ihrerseits Pfefferspray und Schlagstock eingesetzt.

Der 17-Jährige sei seinen Erziehungsberechtigten übergeben worden.

Gegen ihn werde unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0