Twitter-Video zeigt Rassismus Pur! Mann zeigt Hitler-Gruß und ruft: "Nieder mit euch"

Erfurt - In Erfurt ist offenbar zu einem weiteren rassistisch motivierten Vorfall gekommen. Ein auf Twitter veröffentlichtes Video zeigt einen Mann, der mehrfach Passanten bepöbelt und ihnen den Hitler-Gruß zeigt. Die Polizei ermittelt.  

Die Polizei Erfurt ermittelt offenbar zu einem weiteren rassistisch motivierten Vorfall (Symbolbild).
Die Polizei Erfurt ermittelt offenbar zu einem weiteren rassistisch motivierten Vorfall (Symbolbild).  © Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Schon wieder ein rechtsextremer Angriff? Das versucht die Polizei Erfurt jetzt herauszufinden. Sie ermittelt zu einer weiteren offenbar rassistisch motivierten Tat. 

Anlass ist ein Video, das im Kurznachrichtendienst Twitter aufgetaucht ist, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Auf der Aufnahme ist gut zu sehen, wie eine männliche Person an einer Straßenbahnhaltestelle in der Mainzer Straße vorbeilaufende Passanten bepöbelt und ihnen  mehrfach den sogenannten Hitler-Gruß zeigt. 

Die Person äußert sich gegenüber den Passanten mehrfach rassistisch und ruft: "Heil Hitler" und "Nieder mit euch". Im Augenblick spricht die Polizei von einem "offensichtlich fremdenfeindlich motivierten Vorfall."

Der nächste Vorfall innerhalb einer Woche

Bereits am vergangenen Wochenende waren drei Afrikaner vor einem rechtsextremen Erfurter-Szenetreff von mehren Menschen angegriffen worden. Einer wurde schwer verletzt, einer leicht. Die Staatsanwaltschaft Erfurt und die Polizei ermitteln inzwischen gegen zwölf Beschuldigte, die alle der rechten Szene zugeordnet werden.

Ob das Video in einem Zusammenhang mit dem mutmaßlich rechtsmotivierten Angriff in Erfurt vom vergangenen Wochenende steht, konnte ein Sprecher der Polizei nicht sagen. Dafür sei es nach derzeitigem Ermittlungsstand noch zu früh, hieß es.

Die Beamten sicherten das Twitter-Video. Opfer, Täter und der genaue Tatzeitpunkt sind laut Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Titelfoto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0