Überholmanöver über Böschung misslingt, Transporter kippt auf Bus

Morsbach-Rhein/Oberbergischer Kreis - Am Freitagabend ist ein 24-jähriger Kleintransporter-Fahrer beim Versuch, einen Linienbus über eine Böschung zu überholen, mit seinem Wagen umgekippt.

Ein Mann (24) ist am Freitag mit seinem Transporter in Morsbach-Rhein beim Versuch, einen Linienbus über eine Böschung zu überholen, mit seinem Wagen umgekippt.
Ein Mann (24) ist am Freitag mit seinem Transporter in Morsbach-Rhein beim Versuch, einen Linienbus über eine Böschung zu überholen, mit seinem Wagen umgekippt.  © Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Hätte er nur wenige Augenblicke Geduld gehabt, wäre ihm der Ärger wohl erspart geblieben!

Als dem Fahrer eines Kleintransporters am Freitagabend auf der engen Fahrbahn der Herbertshagener Straße in Morsbach-Rhein ein Linienbus entgegenkam, wog er ab: Noch schnell vorbeischlängeln oder vorschriftsgemäß warten?

Laut Polizei bremste der 24-jährige Morsbacher zunächst ab und hielt an, um den Bus passieren zu lassen. Dann entschied er sich jedoch kurzerhand um - eine ziemlich schlechte Idee, wie er schnell herausfinden sollte. 

Denn um an dem Bus vorbeizufahren, lenkte er seinen weißen Transporter die angrenzende, steile Böschung hinauf.

Es kam, wie es kommen musste: Der Transporter kippte zur Seite und beschädigte dabei den Linienbus. Fahrgäste waren nicht an Bord. 

Als die Polizei zur Unfallaufnahme eintraf, bemerkten die Beamten, dass der 24-Jährige nach Alkohol roch. 

Er musste sowohl seinen Führerschein, als auch eine Blutprobe abgeben.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0