Unbekannter Toter stellte Polizei vor Rätsel: Endlich wurde er identifiziert

Fulda - Der Fall eines unbekannten toten Mannes stellt die Polizei im osthessischen Fulda weiter vor ein Rätsel. Nun entschlossen sich die Beamten zu einem drastischen Schritt.

Die Polizei veröffentlichte ein Foto des unbekannten Toten aus Fulda.
Die Polizei veröffentlichte ein Foto des unbekannten Toten aus Fulda.  © Montage: Carsten Rehder/dpa, Polizeipräsidium Osthessen

Sie veröffentlichten am Dienstag ein Foto des Toten und baten die Öffentlichkeit um Mithilfe.

Wer Angaben zu dem Verstorbenen machen könne, soll sich unter der Telefonnummer 0661/1050 an das Polizeipräsidium Osthessen wenden.

Eine Zeugin war am frühen Nachmittag des 20. Mai auf den älteren Mann in olivgrün gefärbter Kleidung aufmerksam geworden, der vor einem Seniorenzentrum im Gerloser Weg in Fulda auf einer Bank saß und mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Flucht vor Verkehrskontrolle in Bayern: Hoher Schaden und Verletzte
Polizeimeldungen Flucht vor Verkehrskontrolle in Bayern: Hoher Schaden und Verletzte

Vor den Augen der Frau brach der Unbekannte zusammen. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, doch alle Hilfe kam zu spät. Der Mann starb kurz darauf.

In der ursprünglichen Mitteilung der Polizei hieß es, dass von einer natürlichen Todesursache ausgegangen werde.

Der unbekannte Tote wird wie folgt beschrieben:
  • circa 75 bis 85 Jahre alt
  • etwa 180 Zentimeter groß
  • von kräftiger Statur
  • kurze weiß-graue Haare (Stirnglatze mit Haarkranz)
  • fehlende Schneidezähne im Oberkiefer
  • zahnloser Unterkiefer.

Der Tote hatte lediglich einen Schlüsselbund mit Haus- und Briefkastenschlüssel und einem orangefarbenen Anhänger bei sich.

Update, 3. Juni, 8.20 Uhr: Zeugin identifiziert rätselhaften Toten aus Fulda

Der rätselhafte tote Mann aus Fulda in Osthessen konnte identifiziert werden. "Im Zuge der umfangreichen Öffentlichkeitsfahndung erkannte eine Zeugin den Mann und unterrichtete die Polizei", teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Osthessen mit.

Auch weiterhin gingen die Ermittler der Fuldaer Kriminalpolizei von einer natürlichen Todesursache aus.

Titelfoto: Montage: Carsten Rehder/dpa, Polizeipräsidium Osthessen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: