Unfall am Pfingstsonntag: Segelboot kentert auf Bodensee

Langenargen - Boots-Unfall am Pfingstsonntag auf dem Bodensee!

Das Unglück geschah bei einem Schnuppersegeln. (Symbolbild)
Das Unglück geschah bei einem Schnuppersegeln. (Symbolbild)  © Patrick Seeger/dpa

Nach Angaben der Polizei geschah das Unglück gegen 11.25 Uhr bei einem Schnuppersegeln rund einen Kilometer vor Langenargen (Bodenseekreis).

Ein 39 Jahre alter Skipper war mit fünf Personen im Alter von 31 bis 60 aus dem Raum Stuttgart unterwegs.

Zwei starke Windböen einer Regenfront brachten das Segelboot zum Kentern. "Da das Schiff nicht schnell genug aufgerichtet werden konnte, drohte es zu sinken", schreiben die Beamten.

Unbekannter lauert Spaziergängerinnen auf: Frauen werden schwer verletzt!
Polizeimeldungen Unbekannter lauert Spaziergängerinnen auf: Frauen werden schwer verletzt!

Glück im Unglück: Alle sechs Personen an Bord wurden von Schiffen in der Nähe aufgenommen und unverletzt an Land gebracht.

Mit vereinten Kräften von Feuerwehr, DLRG, Wasserschutzpolizei sowie des Eigners konnte das Boot zunächst in flaches Wasser und schließlich in den Hafen geschleppt werden.

Titelfoto: Patrick Seeger/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: