Unfall beim Überholen: 78-Jähriger landet mit Opel auf der Seite

Wuppertal - Am heutigen Donnerstag hat sich in Wuppertal ein Unfall ereignet, bei dem ein 78-Jähriger mit seinem VW auf der Seite landete. Er musste anschließend verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Den VW versetzte es durch den Unfall auf die linke Seite und zerkratzte das Fahrzeug deutlich.
Den VW versetzte es durch den Unfall auf die linke Seite und zerkratzte das Fahrzeug deutlich.  © Christoph Petersen

Wie die Polizei zu Protokoll gab, fuhr der 78-Jährige auf der Friedrich-Engels-Allee Richtung Elberfeld hinter einem VW, als er diesen gegen 10.50 Uhr überholen wollte.

Auf Höhe der Pauluskirchstraße setzte der Senior zum Überholmanöver an. Dabei kollidierten beide Fahrzeuge und der VW des Seniors landete binnen Sekundenbruchteilen auf der Fahrerseite.

Durch den Aufprall verletzten sich sowohl der 78-Jährige, als auch die 41-jährige Fahrerin des zuvor vorausfahrenden Opels. Beide mussten nach dem Unfall in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden.

Der silberne Opel kam mit einigen Kratzern an der hinteren linken Seite und einem Platten davon.
Der silberne Opel kam mit einigen Kratzern an der hinteren linken Seite und einem Platten davon.  © Christoph Petersen

Während der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße in Richtung Elberfeld. Der Gesamtschaden des Zwischenfalls wird auf ungefähr 8000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Christoph Petersen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: