Fahrerin hatte keinen Führerschein: Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Magdeburg

Magdeburg - Sonntagvormittag, gegen 11.30 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Magdeburger Stadtteil Ottersleben.

Bei einem schweren Unfall in Magdeburg sind am Sonntag zwei Menschen schwer verletzt wurden.
Bei einem schweren Unfall in Magdeburg sind am Sonntag zwei Menschen schwer verletzt wurden.  © Thomas Schulz

Nach aktuellen Informationen war eine 29-jährige Clio-Fahrerin auf dem Niendorfer Grund in Richtung Ortsausgang unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache von der Straße abkam.

Der Wagen geriet in den Straßengraben, prallte gegen die Böschung und wurde mehrere Meter weiter geschleudert.

Die 29-Jährige und ihr Beifahrer erlitten bei dem Crash schwere Verletzungen. Der Beifahrer wurde zudem im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr mithilfe von hydraulischem Rettungsgerät befreit werden.

Rettungskräfte brachten die beiden daraufhin zur Behandlung in verschiedene Magdeburger Krankenhäuser.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Fahrerin des Clios war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen geriet in den Straßengraben, prallte an der Böschung ab und wurde mehrere Meter weit geschleudert.
Die Fahrerin des Clios war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen geriet in den Straßengraben, prallte an der Böschung ab und wurde mehrere Meter weit geschleudert.  © Thomas Schulz

Währender Unfallaufnahme stellte sich zudem heraus, dass die Fahrerin nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Darüber hinaus gehörten die am Clio angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug. 

Die Polizei hat nun Ihre Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Thomas Schulz

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0