Alfa Romeo mit Kleinkind (3) an Bord überschlägt sich und landet auf Gleisen, dann rollt ein Zug an

Frankfurt am Main - Schockmoment für einen Autofahrer und seine kleine Tochter am Freitagabend: Infolge eines schweren Unfalls landeten die beiden mit ihrem Auto auf den an der Autobahn 661 nahe des hessischen Oberursel (Taunus) liegenden Gleisen, als dort zu allem Überfluss noch ein Zug heranrauschte.

Das dreijährige Mädchen kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)
Das dreijährige Mädchen kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. (Symbolfoto)  © 123RF/madrabothair

Über den Vorfall vom Freitagabend berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Frankfurt am Main erst am Sonntagnachmittag. Laut dem Bericht habe der 44 Jahre alte Mann seine dreijährige Tochter gegen 18.50 Uhr mit an Bord seines Alfa Romeo gehabt, als er die A661 aus Egelsbach kommend an der Ausfahrt Oberursel verlassen wollte.

Dabei kam er in der Ausfahrt aus noch nicht vollends geklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Nachdem der unkontrollierbare Wagen eine Bodensenke überfuhr, wurde er schließlich in die Luft katapultiert und krachte anschließend in den Opel Meriva einer 40 Jahre alten Frau, die gerade im Begriff war, auf die A661 in Richtung Egelsbach aufzufahren.

Doch hier endete das Schreckerlebnis von Vater und Tochter noch lange nicht: In der Folge durchbrach das Auto eine Leitplanke, überschlug sich mehrfach und stürzte letztlich auf die rund zehn Meter tiefer liegenden Bahnschienen.

Riesen-Sauerei: 12.000 Bierflaschen fallen vom Laster
Polizeimeldungen Riesen-Sauerei: 12.000 Bierflaschen fallen vom Laster

Während dort in diesem Moment gerade eine S-Bahn in Richtung des Unfallautos rauschte, konnte der 44-Jährige sich und seine schwer verletzte Tochter aus dem Wrack retten. Zudem gelang es dem Zugführer noch rechtzeitig, die S-Bahn vor dem verunfallten Wagen zu stoppen.

Autofahrer rettet sich und dreijährige Tochter rechtzeitig vor herannahendem Zug

Nachdem der erste Schreck überwunden war, kamen die leicht verletzten Autofahrer sowie die schwer verletzte Dreijährige in ein Krankenhaus. Der Zugverkehr wurde rund um die Unfallstelle bis etwa 23.15 Uhr eingestellt.

Auch die Auffahrt der Anschlussstelle Oberursel in Richtung Egelsbach sowie die rechte Spur der Hauptfahrbahn der Autobahn 661 wurden gesperrt. An den beiden Autos entstand ein Totalschaden in einer Gesamthöhe von mehreren Zehntausend Euro.

Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit noch an.

Titelfoto: 123RF/madrabothair

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: