Unter Motorrad eingeklemmt: Biker verursacht Unfall, Opfer (18) offenbar unter Drogeneinfluss

Bergisch Gladbach – Ein 68-jähriger Motorradfahrer fuhr am gestrigen Donnerstag einem 18-Jährigen auf, der ebenfalls mit seiner etwas kleineren Maschine unterwegs war. Das Kuriose: Der 18-Jährige stand offenbar unter Drogeneinfluss.

Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Gronauer Mühlenweg in Bergisch Gladbach gesperrt.
Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb der Gronauer Mühlenweg in Bergisch Gladbach gesperrt.  © Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Der 18-Jährige wollte gegen 11 Uhr auf das Gelände der Fachhochschule in Bergisch Gladbach einbiegen. Der hinter ihm fahrende Gladbacher erkannte das offenbar zu spät und fuhr ihm hinten auf.

Wie die Polizei mitteilte, fielen beide durch den Aufprall zu Boden. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der 68-jährige Unfallverursacher blieb hingegen zunächst mit seinem Unterkörper unter seiner Maschine liegen und verletzte sich schwer. Er musste von einem Notarzt behandelt werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

An beiden Maschinen entstand laut Polizeimeldung jeweils ein Sachschaden von 2000 Euro.

Autofahrer sieht Polizei und tritt aufs Gas: Als die Beamten ihn stellen, kommt Verbrechen zu Tage
Polizeimeldungen Autofahrer sieht Polizei und tritt aufs Gas: Als die Beamten ihn stellen, kommt Verbrechen zu Tage

Die Polizei vermutete bei der Unfallaufnahme, dass der 18-jährige Wiehler unter Drogeneinfluss stand. Sie führten auf der Wache einen Drogentest durch und stellten fest, dass der junge Mann Kokain und THC im Blut hatte. Dementsprechend wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Die Beamten, die vor Ort und Stelle waren, sahen allerdings keinen Zusammenhang mit dem eigentlichen Unfall.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: