Verdächtige Geräusche! Polizei umstellt Haus und erlebt Überraschung

Neumünster – Ein lautstark mit einer Metalldose kämpfender Igel hat in Neumünster einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Bei dem vermeidlichen Einbrecher handelte es sich in Wahrheit im einen Igel.
Bei dem vermeidlichen Einbrecher handelte es sich in Wahrheit im einen Igel.  © Armin Weigel/dpa

Eine Anwohnerin hatte am späten Dienstagabend gegen 23.45 Uhr in der Straße Hürsland verdächtige Geräusche vom Nachbargrundstück gehört und war von einem Einbrecher ausgegangen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Sie alarmierte die Beamten. Drei Streifenwagenbesatzungen hatten sich daraufhin auf den Weg gemacht - zwei Besatzungen umstellten die leerstehende Doppelhaushälfte, die dritte fing an, das Haus nach dem angeblichen Einbrecher zu durchsuchen.

Im Haus fanden die Polizisten zwar nichts, hörten aber plötzlich ebenfalls verdächtige Geräusche aus dem Garten.

Der vermeintliche Täter wurde daraufhin schnell entdeckt, als er die Dose wegschleppen wollte: Es habe sich um einen Igel gehandelt, der "im Kampf mit der Metalldose" gewesen sei und dadurch nicht unerheblichen Lärm verursacht habe.

Titelfoto: Armin Weigel/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: