Verdächtiges Paket in Linienbus ruft Entschärfer auf den Plan

Velbert - Ein herrenloses Paket in einem Linienbus hat am Dienstag in Velbert Entschärfer des Landeskriminalamts auf den Plan gerufen.

Am Dienstag hat ein herrenloses Paket in einem Linienbus in Velbert die Entschärfer des Landeskriminalamts auf den Plan gerufen.
Am Dienstag hat ein herrenloses Paket in einem Linienbus in Velbert die Entschärfer des Landeskriminalamts auf den Plan gerufen.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Der Grund: Aus dem Paket hingen Kabel heraus. 

Die Spezialisten röntgten das Paket und stellten schließlich fest, dass es sich beim Inhalt um ein Autoradio handelte. 

Es sollte zur Reparatur an ein Unternehmen in Velbert geschickt werden, wie die Kreispolizei Mettmann mitteilte. 

Warum das Paket unbeaufsichtigt im hinteren Teil des Busses lag, blieb zunächst unklar. Man habe inzwischen Kontakt mit dem Versender des Pakets aufgenommen, hieß es. 

Für die rund drei Stunden dauernde Untersuchung des Pakets blieb der Zentrale Busbahnhof in Velbert gesperrt.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0