Verhängnisvoller Hausputz: Frau räumt auf, Ehemann landet im Krankenhaus

Nonnweiler/Wadern - Ein Mann ist im Saarland in seinem Wohnzimmer von einem Wildschwein angegriffen und schwer verletzt worden.

Fotomontage: Infolge des Hausputzes ließ die Frau die Terrassentür offen stehen. Durch diese verschaffte sich ein Wildschwein Zugang zum Haus (Symbolfoto).
Fotomontage: Infolge des Hausputzes ließ die Frau die Terrassentür offen stehen. Durch diese verschaffte sich ein Wildschwein Zugang zum Haus (Symbolfoto).  © Montage: 123RF/roboriginal, Isselee Eric Philippe

Das Tier sei am Samstag durch eine nur angelehnte Terrassentür, die zum Wohnzimmer führt, in das Haus eingedrungen. Diese habe offen gestanden, da die Ehefrau des Verletzten am Vormittag dem Hausputz nachgegangen war, teilte die Polizei in Wadern mit.

Als der Hauseigentümer das Wildschwein verscheuchen wollte, ging es auf ihn los und trampelte ihn nieder.

Er wurde mit Bisswunden in ein Krankenhaus gebracht. Der Vorfall ereignete sich in einer Seitenstraße mitten in einem Ortsteil von Nonnweiler. Nach der Attacke lief das Wildschwein davon.

Die Polizei konnte es nicht mehr finden.

Titelfoto: Montage: 123RF/roboriginal, Isselee Eric Philippe

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0