Leiche in See gefunden: Jetzt ist klar, wer der Tote ist

Wiligrad/Schwerin – Die Identität des Toten, der am Sonntag aus dem Schweriner Außensee bei Wiligrad (Nordwestmecklenburg) geborgen wurde (TAG24 berichtete), ist nun geklärt. 

Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen am Ufer eines Sees. (Symbolbild)
Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr stehen am Ufer eines Sees. (Symbolbild)  © Marcel Kusch/dpa

Wie die Polizei in Wismar am Mittwoch mitteilte, handelt es sich um den vermissten Segler aus Nordwestmecklenburg. 

Das habe die rechtsmedizinische Untersuchung ergeben. Der 65-jährige Mann war am 1. Oktober allein mit seinem Boot zu einem Segelausflug aufgebrochen und am 2. Oktober vermisst gemeldet worden. 

Sein Boot war dann unweit von Wiligrad herrenlos auf dem See treibend gesichtet und geborgen worden. Mehrere Suchaktionen blieben erfolglos. 

Die Polizei vermutet einen Unglücksfall.

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0