Verstoß gegen Corona-Regeln: Polizei beendet Swinger-Party mit 68 Teilnehmern!

Hamburg - Am späten Freitagabend hat die Hamburger Polizei nach einem Hinweis eine Swinger-Party in einem Mehrfamilienhaus im Kronsaalsweg aufgelöst.

Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei stehen vor dem Mehrfamilienhaus, in dem die Swinger-Party stattfand.
Zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei stehen vor dem Mehrfamilienhaus, in dem die Swinger-Party stattfand.  © City News TV

Die Beamten wurden gegen 23 Uhr wegen eines Verstoßes gegen die geltenden Corona-Regeln und Hygienemaßnahmen über die Party informiert.

Laut dem Lagedienst der Polizei trafen die Ermittler vor Ort auf 68 Personen, die zwar Masken trugen, jedoch gegen die Abstandsregeln verstießen.

Alle Anwesenden erhielten einen Platzverweis und müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Immerhin sollen sich alle Teilnehmer kooperativ verhalten haben und es nicht zu Zwischenfällen gekommen sein.

Titelfoto: City News TV

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: