Viel zu voll beladen: Diesen Klein-Lkw zog die Autobahnpolizei raus

Freiburg - Die Autobahnpolizei stoppte am Mittwoch auf der A5 einen viel zu voll beladenen Klein-Lkw.

Die Ladefläche des Klein-Lkw. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und Punkten rechnen.
Die Ladefläche des Klein-Lkw. Der Fahrer muss mit einem Bußgeld und Punkten rechnen.  © Polizeipräsidium Freiburg

Gegen 16.10 Uhr ging der Polizei zwischen den Auffahrten Tenningen und Freiburg-Nord "ein sinnbildlich 'dicker Fisch' ins Netz", wie die Beamten in einer Pressemitteilung schreiben.

Die Ermittler kontrollierten einen Klein-Lkw einer Autovermietung und stellten fest, dass dieser mit Umzugsgegenständen völlig überladen war.

Als der Lkw gewogen wurde, stellte die Polizei eine Überladung von 51 Prozent fest.

Der Fahrer muss mit einer Geldstrafe und Flensburg'schen Punkten rechnen.

Titelfoto: Polizeipräsidium Freiburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: