Auto fängt während der Fahrt auf A6 Feuer und steht dann lichterloh in Flammen

Viernheim - Auf der A6 bei Viernheim in Südhessen hat am Freitagabend ein Auto im Motorraum plötzlich Feuer gefangen und ist anschließend vollständig ausgebrannt.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Wagen bereits lichterloh in Flammen.
Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Wagen bereits lichterloh in Flammen.  © Einsatz-Report24/Daniel Klier

Nach Informationen von TAG24 war der Wagen gegen 19.45 Uhr auf der A6 vom Autobahnkreuz in Richtung Heilbronn unterwegs, als plötzlich Flammen unter der Motorhaube hervorschlugen.

Glücklicherweise gelang es dem Fahrer gerade noch, sein Auto an einer Betriebsumfahrt abzustellen, auszusteigen und die Feuerwehr zu verständigen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, stand der Wagen bereits lichterloh in Flammen. Die Leute der Freiwilligen Feuerwehr Viernheim konnten das Feuer aber schnell unter Kontrolle bringen.

Warum das Auto im Motorraum Feuer fing, ist noch nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Fahrzeug wurde abgeschleppt. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Titelfoto: Einsatz-Report24/Daniel Klier

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0