Explosion im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim: Geldautomat in die Luft gejagt

Viernheim - Kriminelle haben in der Nacht zu Freitag einen Geldautomaten im Rhein-Neckar-Zentrum im südhessischen Viernheim gesprengt.

Der Geldautomat wurde durch die Wucht der Explosion zerstört.
Der Geldautomat wurde durch die Wucht der Explosion zerstört.  © Fabian Geier / Einsatz-Report24

Es muss eine heftige Explosion gewesen sein, die in der Nacht von Donnerstag auf Freitag das Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim erschütterte.

Unbekannte haben einen Geldautomaten in die Luft gejagt, wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte. Bilder vom Tatort zeigen, dass die Wucht der Detonation schwere Verwüstungen anrichtete. Der Automat wurde regelrecht in Stücke gerissen.

Ebenso wurden "Teile der Deckenverkleidung, sowie die Scheibe eines angrenzenden Geschäfts beschädigt", wie ein Polizeisprecher sagte. Der Sachschaden wird von den Beamten auf "mehrere Tausend Euro" geschätzt.

Doch mehr als diesen Schaden richtete die unbekannten Möchtegern-Panzerknacker nicht an. 

Trotz der Sprengung gelangten die Täter nicht an das Geld in dem Automaten. Sie mussten mit leeren Händen vom Tatort fliehen.

Geldautomat in Viernheim gesprengt: Polizei fahndet nach Tätern

Die Fahndung nach den erfolglosen Räubern dauert an. "Die Kriminalpolizei in Heppenheim hat die Ermittlungen übernommen", wie der Sprecher erklärte.

Wer Hinweise zu der Automatensprengung im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim geben kann, der soll sich unter der Telefonnummer 062527060 an die Beamten wenden.

Titelfoto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0